Pracht und Prunk an der B20

 

Auf der B20 von Kapfenberg kommend, ist das Schloss Thörl das Erste, was der Besucher der Region zu sehen bekommt. Links neben dem Thörler Ortschild erhebt sich das prächtige Schloss mit großer Geschichte.

Im späten 14. Jahrhundert wurden das Schloss und die dazugehörige Kapelle erbaut, um das Tal vor Eindringlingen zu schützen. Nach etlichen Umbauten wurde die Schlossanlage das letzte Mal im Jahr 1872 verändert. Damals verlegte man die Mariazeller Straße (B20) neben das Schloss; vorher führte sie geradewegs durch das sogenannte „Törl“ durch. In den 80ern wurde das Gebäude umfassend restauriert und der Garten neu angelegt. Heute erinnert es an die großen Gewerken von Thörl und wird zum Wohnen und Repräsentieren verwendet. Die Schlosskapelle ist der Hl. Barbara, der Schutzpatronin der Bergleute geweiht, und ist der passende Rahmen für Konzert, Lesungen und Feiern.