Pilgern wie früher!

 

Einer der bekanntesten und ältesten Pilgerwege europaweit geht direkt durch Aflenz: der Mariazeller Gründerweg von St. Lambrecht über Aflenz Kurort nach Mariazell. Er kann je nach Kondition in sieben Etappen "erpilgert" und erfahren werden. Die Pfarrkirche St. Peter in Aflenz ist die Mutterkirche von Mariazell.

Die Geschichte dahinter inspiriert bis heute

1157 entsandte der Abt des Stiftes St. Lambrecht den Mönch Magnus mit einer Marienstatue, damit dieser seelsorgerisch wirken könne. Ein unüberwindbarer Fels versperrte ihm jedoch den Weg. Er kniete nieder und betete, worauf sich der Fels wundersam spaltete und den Weg freigab. Am Ende seiner Reise stellte Mönch Magnus die Statue auf einem Baumstrunk ab, errichtete dort seine "Zelle" (Mönchsbehausung) und legte damit den Grundstein für Mariazell. Mariazell ist heute das bedeutendste österreichische Marienheiligtum.

Die Etappen im Detail

1. Tagesetappe von St. Lambrecht bis Oberzeiring (33,7 km)
2. Tagesetappe von Oberzeiring bis Seckau (36,4 km)
3. Tagesetappe von Seckau nach Mautern (25,3 km)
4. Tagesetappe von Mautern bis Vordernberg (27,7 km)
5. Tagesetappe von Vordernberg bis Aflenz Kurort (31,4 km)
6. Tagesetappe von Aflenz Kurort nach Gußwerk (32,2 km)
7. Tagesetappe von Gußwerk nach Mariazel (5,2 km)

Wallfahren - etwas für Sie?!

Die genaue Beschreibung der Tagesetappen, Auskünfte über Sehenswertes entlang des Weges, Übernachtungsmöglichkeiten sowie religiöse und sportliche Seiten des Wallfahrens gibt Ihnen der Folder "Mariazeller Gründerweg".

Sie sind auch an anderen steirischen Pilgerwegen interessiert? Infos finden Sie unter www.pilgern.info und www.steiermark.com/pilgern

 

Blick in die Pfarrkirche St. Peter in Aflenz Kurort
(Mutterpfarre von Mariazell)