Almenwanderung zu Gams und Edelweiß

Botanisch Einmaliges und kulinarische Köstliches: Das erwartet den Wanderer auf der Almenwanderung Bürgeralm (1510 m) – - Schönleiten (1810 m) - Mitteralm (1920 m) – - Fölzalm (1484 m).

Ausgangspunkt

Aflenz Kurort (765 m)

Streckenverlauf

Sie starten in Aflenz Kurort (765 m). Über eine Doppelsesselbahn (Informationen zum Sommerbetrieb unter www.aflenzer-buergeralm.at), alternativ zu Fuß oder über die Mautstraße gelangen Sie zum Almboden, dort zur Schönleiten mit dem Schönleitenhaus (herrlicher Panoramablick) und weiter auf das Plateau der Mitteralm. Nehmen Sie dort den 360-Grad Panoramablick auf Hochschwabsüdwand und die umliegende Bergwelt in sich auf! Unterwegs ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie auf eine der unzähligen Gämse der Region (größter europäischer Gämsenbestand) treffen. Im Juni und Juli streift der Blick über Arnika, Edelweiß, Alpennelken, Aurikel und verschiedene Enzianarten. Zu dieser Zeit ist der Hochschwab ein einziger, herrlicher Alpenblumengarten!

Nach rund fünf Stunden Wanderung kommen Sie zur Fölzalm am Fuße wilder Kletterfelsen wie Fölzstein, Winkelkogel, Schartenspitze und Mitteralpenturm. Besuchen Sie beide Hütten - so urig, lustig und gemütlich ist es selten wo! Die Grasserhütte ist für Strudelsuppe, biologischen Jausenspeck und selbst gebrannte Schnäpse (Zirben-, Lärchen-, Latschen- und Enzianschnaps) bekannt, während Sie in Herzerhütte mit „Ofenbratl“, Knödel und einer großen Auswahl an hausgemachten Mehlspeisen verwöhnt werden.

 

Hinunter geht´s in die Fölz, zum Schwabenbartl oder über die Fölzklamm (wasserführende Klamm).

Sinnliche Highlights

Ferrlicher Hochschwabblick, Gämsen und Alpenblumen (Edelweiß, Kohlröserl, Enzian, Arnika, Petergstamm). Bei der Hofertalscharte präsentiert sich - ganz prächtig - der Hofertalturm; herrlicher Tiefblick ins Seetal und nach Seewiesen.

Unser Tipp

Holen Sie sich das Kombiticket für die Bergfahrt mit der Doppelsesselbahn auf die Bürgeralm und die Taxifahrt vom Schwabenbartl retour nach Aflenz! Einfacher und reizvoller geht´s nicht.

 

Fölzalm

Gehzeit und Schwierigkeitsgrad

5 (ab Bürgeralm) bis 7 Stunden (ab Aflenz) - mittelschwer

Einkehrmöglichkeiten

Almrauschhütte 1.510 m
... von Pfingsten bis 26. Oktober, Mittwoch bis Sonntag (10:00-17:00 Uhr),
im Winter freitags bis sonntags sowie bei Liftbetrieb geöffnet, für Gruppen außerhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage geöffnet.
T: +43(0)3861 22125 oder +43(0)664 4142 774

Schönleitenhaus 1.810 m (H)
... saisonal geöffnet, 11 Betten.
Hermi Baumgartner, T: +43(0)664 5999 715 oder +43(0)664 3701 165, www.schoenleitenhaus.at

Herzerhütte (H)
... im Mai von Donnerstag bis Sonntag, von Juni bis Ende Oktober durchgehend geöffnet, 20 Lagerplätze.
Irmgard Herzer, T: +43(0)664 9234 555

Grasserhütte (H)
... im Mai und Oktober freitags bis sonntags sowie feiertags, von Juni bis Ende September durchgehend geöffnet,
16 Lagerplätze.
Franz Grasser, T: +43(0)3861 3622 oder 2697, www.grasserhuette.com

Alpengasthaus Schwabenbartl 814 m
... ganzjährig, außer November, geöffnet (Mittwoch: Ruhetag).
Johann Grasser, T: +43(0)3861 3334