HOCHSCHWAB-DORF & HOCHSCHWAB-PFORTE

Sankt Ilgen 736 bis 2277 m


Das reizende Dörfchen am Fuße des Hochschwabs ist ein Klassiker unter den steirischen Bergsteigerorten. Vom gemütlichen Spaziergänger bis zum Extremkletterer findet jeder seine ganz spezielle Tour - im Sommer wie im Winter. Erleben Sie malerische Landstriche und urige Almen im Hochschwabgebiet!

Kommen, sehen, genießen - der Reiz St. Ilgens und seiner Umgebung läßt, einmal erlebt, keinen mehr los.

 

 

Wander- & Schitourenparadies HOCHSCHWAB

Idealer Ausgangspunkt für Wanderungen, Kletter- und Skitouren ist der Alpengasthof Bodenbauer am Ende des St. Ilgnertales. Ob Buchbergkogel, Zinken, Hochschwabgipfel, Stangenwand oder Zagelkogel: Den Tourengeher erwarten herrliche Gipfel, Kare und winterliche Steilabfahrten. Beim Bodenbauer, dessen Zimmer hochwertig saniert wurden, lässt es sich afoch himmlisch nächtigen und essen. Inspirierend ist die Kombination aus Seminaren, Outdoor-Erlebnissen, Bildung und Kultur im Hochschwabmuseum.

 

   

 

Hochschwabmuseum beim Bodenbauer


Die im Kern 300 Jahre alte Bodenbauerkeusche wurde nach Prinzipien der Denkmalpflege fachgerecht restauriert und bietet den Rahmen für Ausstellungen mit wechselnden Schwerpunkten zu den Themen "Wasserschatz - Naturschatz - Kulturschatz" im Hochschwabgebiet. 

Schwerpunkt ab 9. Juni 2017: SINNESschatz Entschleunigung

Öffnungszeiten:
Anfang Juni bis Ende September
Samstag, Sonntag und Feiertag 13-18 Uhr